Bauen

Kommende Veranstaltungen

Das Aktiv-Stadthaus der EBG in der Frankfurt Speicherstraße ist ein Beispiel für neue Konzepte von Stadtentwicklern und Bauherrn. Foto: ZDF, Marilena Schulte

Hitzewellen und Überschwemmungen in den Städten – die aktuelle Ausgabe der Umweltreportagereihe des ZDF „Planet e.: Planen, bauen, leben - die Städte der Zukunft“ ist thematisch nah am Zeitgeschehen.

Die Reportage- und Magazinredaktionen der öffentlich-rechtlichen Sender sc…

weiterlesen: Bauherrenmodelle in Zeiten der Wetterextreme

Ende 2018 eröffnet in Utrecht das größte Fahrradparkhaus der Welt direkt unter dem Bahnhof.

Radfahren ist in den Niederlanden bekanntlich beliebt. So erreichen auch den größten niederländischen Eisenbahnknoten in Utrecht 40 Prozent der Menschen mit dem Fahrrad. Für sie wurde in der zweiten Augustwoche ein Teil des dort entstehen Fahrradparkhauses eröffnet. Es fasst momentan 6.000 Fahrräder und seine Kapazität wird bis Ende 2018 um noch…

weiterlesen: Das größte Fahrradparkhaus der Welt entsteht in Utrecht

Wohnungskrise – Die Stunde der Architektur?

Investoren aus aller Welt kaufen Wohnungen in Berlin, Hamburg oder Frankfurt und treiben Hauspreise und Mieten in die Höhe. Die Politik könnte mehr tun als nur zuschauen. Sie könnte aufhören, auf in Europa beispiellose Art und Weise die Spekulation mit vorhandenem Wohnraum zu fördern, wie es in der Praxis des "Share Deal" bisher üblich war. In den großen Städten hat der Kampf um bezahlbaren W…

weiterlesen: Wege aus der Wohnungskrise?

  • Die Baufirma Max Bögl hat einen Nachfolger des Transrapid entwickelt - für den Nahverkehr.
  • Das Fahrzeug ist zwar langsamer, dafür aber billiger - und wesentlich praxistauglicher. In maximal sechs aneinandergereihten Waggons kann das TSB bis zu 726 Personen auf einmal befördern.
  • Die Teststrecke steht in Sengenthal im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz, und eine zweite ist bereits in Planung: in der chinesischen Metropole Chengdu.

Di…

weiterlesen: Diese Magnetschwebebahn könnte den Nahverkehr revolutionieren

Die Wohnungs- und Immobilienpreise steigen in unseren Städten unaufhörlich. Immer mehr normal verdienende Menschen können sich das Wohnen in der Stadt nicht mehr leisten können. Nun regt sich in Deutschland prominenter Widerstand.

Sendezeit

06.05.2018 | 9 Min. | UT | Verfügbar bis 06.05.2019 | Quelle: Das Erste…

weiterlesen: Bodenlos