Pressestimmen

Kommende Veranstaltungen

Kein Event

Luftverschmutzung ist ein weltweites Problem: Smog in Kabu, Afghanistan.

  • Deutschland soll durch den hohen Dieselmotorenanteil besonders stark betroffen sein. Stuttgart, Köln und Berlin gehören demnach zu den am stärksten belasteten Städten weltweit.
  • Im zeitlichen Vergleich zeigen die Daten aber auch, dass Abgasreinigung die Luft besser machen kann. Die Zahl der Toten durch Luftverschmutzung ist nicht in gleichem Maße gestiegen wie da…

weiterlesen: 100 Milliarden Euro Gesundheitskosten durch Verkehr pro Jahr

Wer im Grünen aufwächst, entwickelt seltener psychische Erkrankungen. Diesen Zusammenhang zeigt eine Studie aus Dänemark. Aber ist das Umfeld wirklich die Ursache?

Eine grüne Umgebung könnte für die mentale Gesundheit von Kindern förderlich sein. 

In einem grüneren Umfeld aufgewachsene Kinder entwickeln laut einer dänischen Studie im Laufe ihres Lebens seltener psychische Erkrankungen. Wie Wiss…

weiterlesen: Je grüner die Stadt, desto gesünder ihre Kinder

Ein selbstfahrendes Auto in der Stadt Chandler im US-Bundesstaat Arizona. Nicht jeder Einwohner mag die Autos der Google-Schwester Waymo. (Foto: Caitlin O'Hara/Reuters)

Einwohner von Chandler im US-Bundesstaat Arizona gehen auf autonome Fahrzeuge von Google los. Sie fürchten, Opfer der Tests zu werden.

Sie sollen die Sicherheit für Passagiere erhöhen, für mehr Effizienz im Verkehr sorgen und den Führerschein obsolet machen: So werden d…

weiterlesen: Mit Messern und Steinen gegen selbstfahrende Autos

Mit Prosper Haniel in Bottrop hat die einzig noch verbliebene deutsche Zeche Ende 2018 geschlossen. Zuvor durften auch Nicht-Bergleute noch einmal einfahren: Mehr als einen Kilometer unter der Erde bekamen sie einen letzten Eindruck von dem, was das Ruhrgebiet jahrzehntelang geprägt hat.

Die letzte Steinkohle-Zeche in Deutschland: Prosper Haniel in Bottrop (imago/blickwinkel)

Drei Flüsse sind es, die quer durch das ganze Ruhrgebiet…

weiterlesen: Letzte Einfahrt in die Kohlezeche

Ein Plastiksammler im Slum Dandora in Kenias Hauptstadt Nairobi. Die Umweltverschmutzung durch die Überreste von Konsumgütern ist nicht nur auf dem afrikanischen Kontinent eine der großen Herausforderungen. (Foto: AP)

Auf Verantwortung und wissenschaftliche Erkenntnis gibt manch ein Staats- oder Regierungschef schon länger nichts mehr. Bei der Klimakonferenz in Kattowitz muss Europa sich neue Verbündete suchen.

Die Erleichterung übe…

weiterlesen: Solidarität scheint wertlos geworden zu sein