empfohlene Sendungen

Kommende Veranstaltungen

Kohle oder Wald? Darüber geraten Baumbesetzer, Bürger und Polizei im Hambacher Forst aneinander. Doch die Bagger im wachsenden Braunkohle-Tagebau scheinen unaufhaltsam. Mittlerweile fragen sich nicht nur die Anwohner: Wie ernst ist es Politik und Gesellschaft mit dem Kohleausstieg?

Polizeiketten drängen Menschen aus dem Wald, Kräne und Bagger zerlegen Baumhäuser von Aktivisten, ein tödlicher Unfall eines Journalisten sorgt für Ratlosi…

weiterlesen: Kampf um den Hambacher Forst

Vor sechs Jahren hat Ranga Yogeshwar die letzte Förderschicht im Bergwerk West in Kamp-Lintfort begleitet. Jetzt ist er noch einmal zum alten Zechengelände zurückgekommen und hat miterlebt, dass das Ende der Steinkohle noch lange nicht das Ende der Arbeit bedeutet. Jahrhunderte des Bergbaus haben im Ruhrgebiet den zukünftigen Generationen ein giftiges Erbe hinterlassen.

Sendezeit

06.11.2018 | 44 Min. | UT | Verfügbar bis 06.11.2023…

weiterlesen: Gefährliches Erbe - wie wir die Folgen des Bergbaus bewältigen

Unter dem Ruhrgebiet liegt heute ein zehntausende Kilometer langes Labyrinth aus Schächten und Stollen, die bis in eine Tiefe von weit über einen Kilometer reichen. Große Teile der Landschaft sind abgesackt, manche Stadtteile über 25 Meter. Wenn nicht dauerhaft Deiche gepflegt und hunderte Pumpen laufen würden, würden Bäche rückwärts fließen und Emscher und Lippe sich in die Großstädte ergießen.

Auch unter Tage muss kontinuierlich gep…

weiterlesen: Glückauf und vorbei: Das Ruhrgebiet nach der Kohle

Foto: Screenshot Twitter @GretaThunberg

„Schulstreik für das Klima“: Die 15-jährige Schwedin Greta Thunberg schwänzte wochenlang die Schule – um gegen eine verfehlte Klimapolitik zu protestieren. Jetzt bringt sie mit ihrer berührende Rede Tausende zum Jubeln.

Greta Thunberg steht vor einer riesigen Menschenmenge in Helsinki, sie hält ein Mikrofon in der Hand, Kameras sind auf sie gerichtet sowie die Blicke zehntausender Menschen, die i…

weiterlesen: 15-jährige schwänzte wochenlang die Schule – ihre Botschaft geht unter die Haut

Weltweit wird das massive Verschwinden von Pflanzen und Tieren beklagt, liefert das Artensterben Schlagzeilen. Wozu überhaupt brauchen wir eigentlich Artenvielfalt?

Wenn Lebensräume zerstört werden, verschwinden auch sauberes Wasser, fruchtbare Böden und frische Luft. All das, was wir Menschen zum Überleben brauchen. "planet e." zeigt Beispiele aus Äthiopien und Peru.

Eine spektakuläre Gebirgslandschaft, die seltenste Wildhund-Art der…

weiterlesen: Der Wert der Artenvielfalt (1/2)