Regionales

Kommende Veranstaltung

Der bislang größte deutsche Ostseewindpark ist gebaut. Mit dem 350-Megawatt-Meereskraftwerk Wikinger wird sich aber nicht nur die bislang installierte Leistung dieser Seeregion mehr als verdoppeln – es könnte zugleich die letzte Windparkerrichtung mit Turbinen der sogenannten Multibrid-Technik gewesen sein.

 22. Oktober 2017: Windpark Wikinger mit 70 Anlagen vom Typ AD-5-135 ist aufgebaut, jetzt muss er noch ans Netz. Iberdrola

Die 70 und letzte installierte…

weiterlesen: Offshore-Windpark Wikinger fertig, muss nur noch ans Netz

Steht seit 1954 an der Landesgrenze zu Schleswig-Holstein: das Kohlekraftwerk Wedel – eine Dreckschleuder, die eigentlich schon längst vom Netz sein sollte.

Hamburg plant den Kohleausstieg! Energiesenator Jens Kerstan (Grüne) will bis 2025 den fossilen Brennstoff aus dem Fernwärmenetz verbannen – und künftig vor allem auf erneuerbare Energien setzen.

„Wir wollen bei der Wärmewende ernst machen“, sagt Kerstan. Aktuell stammen rund 60 Prozent der Hamburger Fernwärme aus…

weiterlesen: Schluss mit Ruß! Hamburg plant den Kohleausstieg

Neues AEE-Hintergrundpapier beleuchtet den Stromsektor in den Bundesländern

Berlin, 03. August 2017. Ein neues Hintergrundpapier der AEE fasst die Entwicklung des Stromsektors in den Bundesländern zusammen. Das auf Basis von Daten im AEE-Länderportal Föderal Erneuerbar erstellte Papier zeigt dabei nicht nur Stand und Entwicklung des Ausbaus Erneuerbarer Energien, sondern geht auch auf die Effizienz der Stromnutzung sowie die Klimawirkung des Kraftwerksparks in den Ländern…

weiterlesen: Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern erreichen größtes Ökostrom-Wachstum und erneuerbare Selbstversorgung

Die Autofähre soll künftig auf der Mosel unterwegs sein

In den Spezialunternehmen Formstaal GmbH & Co. KG und Ostseestaal GmbH & Co. KG, beide ansässig in der Hansestadt Stralsund, ist am Freitag, 20.10.2017, die weltweit erste vollelektrische Autofähre für Binnengewässer zu Wasser gelassen worden. Mit der emissionsfreien Autofähre, die künftig auf der Mosel verkehren wird, fügen Formstaal/Ostseestaal ihrem ambitionierten Bauprogramm für Elektro-Solarschiffe einen…

weiterlesen: Weltweit erste vollelektrische Autofähre für Binnengewässer unterwegs

Berechnet wurde, wie sich Schiffs-Schadstoffe verteilen – die Feinstaub-Belastung ist bis weit ins Landesinnere messbar.

Wie breiten sich die Schadstoffe des Schiffsverkehrs im Ärmelkanal aus? Das auf Wetterdaten und Schiffsbewegungen vom Spätsommer 2008 basierende wissenschaftliche Modell berechnete Verdriftungen bis nach Schleswig-Holstein, die durch Messwerte bestätigt wurden.

Foto:  1 von 1

GEESTHACHT | Die gute Seeluft ist ein Pfund,…

weiterlesen: Forscher streut Zweifel an der guten Seeluft in SH