Thema des Tages

Kommende Veranstaltung

Ein Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und Hochwässern ist nun erstmals klar belegt. Der Zeitpunkt der Überschwemmungen treten in einigen Regionen früher, in anderen später auf.

Wenn ein Fluss mit ungewohnter Heftigkeit über die Ufer tritt, ist es naheliegend, den Klimawandel dafür verantwortlich zu machen. Doch ein Einzelereignis ist kein Beweis – und so war bisher unklar, ob der Klimawandel einen direkten Einfluss auf Fluss-Hochwässer in Europa hat. 

In einem…

weiterlesen: Europa: Der Klimawandel verschiebt Hochwasser

Ein Zusammenhang zwischen dem Klimawandel und Hochwässern ist nun erstmals klar belegt. Der Zeitpunkt der Überschwemmungen treten in einigen Regionen früher, in anderen später auf.

Wenn ein Fluss mit ungewohnter Heftigkeit über die Ufer tritt, ist es naheliegend, den Klimawandel dafür verantwortlich zu machen. Doch ein Einzelereignis ist kein Beweis – und so war bisher unklar, ob der Klimawandel einen direkten Einfluss auf Fluss-Hochwässer in Europa hat. 

In einem…

weiterlesen: Europa: Der Klimawandel verschiebt Hochwasser

Was kann ich selbst tun, um das Klima zu schützen? Die Frage haben sich Seth Wynes und Kimberly Nicholas vom Zentrum für Nachhaltigkeitsstudien an der Universität Lund in Schweden gestellt. Sie waren unzufrieden mit den Schulbuch-Ratschlägen und dem Fokus von Regierungen etwa in der EU oder den USA – denn deren Empfehlungen würden sich vor allem auf Handlungen konzentrieren, die eher geringe Klimaauswirkungen haben.

Was beeinflusst meinen individuellen…

weiterlesen: Weniger fliegen, weniger Kinder kriegen

Vor einigen Monaten haben wir mit drei Experten die Beeinflussung der deutschen Sicherheits- und Außenpolitik durch die Abhängigkeit von Energieimporten diskutiert – mit durchaus gemischten Ansichten. Nun haben wir die gleichen Fragen an Prof. Dr. Claudia Kemfert vom DIW (Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung) gestellt. Sie legt sich fest – mit eindeutigen Antworten.

Jan Aengenvoort: Frau Prof. Kemfert, würde Deutschland auch Kriegsmaterial an Saudi-Arabien…

weiterlesen: "Die Energiewende ist das beste Friedensprojekt auf der Welt"

Obwohl die SPD ihren Parteitag, auf dem sie ihr Bundestagswahlprogramm diskutierte, am Sonntag in der Dortmunder Westfalenhalle inmitten des Ruhrgebiets abhielt, kamen Probleme der Energie- und Klimapolitik in den Reden und Debatten nur am Rande vor. SPD-Chef Martin Schulz sprach etwas mehr als eine Stunde vor allem über Gerechtigkeit, Sicherheit, Frieden und Europa. Unmittelbar danach merkten Kommentatoren an, dass er Umweltthemen nicht erwähnte.

Martin Schulz sprach in…

weiterlesen: SPD: Konventionelle ergänzen Erneuerbare