empfohlene Sendungen

Kommende Veranstaltungen

Er gilt als fischartenreichster See der Erde – der Malawi-See an der Grenze zwischen Malawi und Tansania. Doch der wichtigste Speisefisch des drittgrößten Sees Afrikas ist fast ausgestorben. Hemmungslos abgefischt von einer stetig wachsenden Bevölkerung.

Viele Generationen lang war der „Chambo“, eine Buntbarschart aus dem Malawi-See, die bedeutendste Eiweißquelle für die hier lebende Bevölkerung. Doch seit einigen Jahren findet sich kaum mehr ein Exemplar in den Netzen der…

weiterlesen: Leergefischt - sind Afrikas Seen noch zu retten?

Samso liegt zwischen der dänischen Hauptinsel Seeland und Jütland im Kattegat. Im Osten liegt das große Feuchtgebiet am Stauns Fjord, gut geschützt durch die über sechs Kilometer lange Landzunge Besser Rev. Sie ist der Brutplatz für Tausende von Vögeln und Lebensraum für Seehunde.…

weiterlesen: Inseln der Zukunft - Samso - Von Landeiern und Windbauern

Schuhe, Polstermöbel, Autositze, Taschen: natürlich am liebsten aus Leder. Doch wie natürlich ist das Leder wirklich? Kaum einer der vielen Fertigungsprozesse ist umweltfreundlich.

Es ist ein milliardenschweres Geschäft mit globalen Dimensionen: Aus Tierhaut entsteht durch Gerbung Leder, das dann veredelt wird. Mit künstlichen Farbstoffen und einem schönen, aber durchaus auch giftigen Glanz aus Kunststoff.

Je nach Bearbeitung, in der Fachsprache "Zurichtung" genannt, kann das…

weiterlesen: Massenware Leder - wie natürlich ist es?

Sie leben unter uns und bleiben dennoch unsichtbar. Sie putzen unser Klo, machen unsere Betten und pflegen unsere Eltern. Wir lassen sie in unser Haus, doch kaum jemand kennt ihre Geschichte. Drei Mütter verlassen die bittere Armut Moldawiens, um illegal in Österreich und Italien als Putzfrauen zu arbeiten. Während diese Frauen getrennt von ihren Familien und ihrer Heimat dem Traum von einem besseren Leben folgen, wachsen ihre Kinder alleine auf.

Die Kinder via Skype erzogen…

weiterlesen: Preisgekrönte Doku – Mama Illegal – Ein Film über den Preis des Traumes von einem besseren Leben

Die neuen Hochspannungsleitungen: angeblich notwendig für die Energiewende. 40 Meter breite Trassen durch die Natur sorgen für Widerstand. Doch werden die Leitungen überhaupt gebraucht?

Sie gelten als "Hauptschlagadern" der Energiewende in Deutschland: die künftigen Hochspannungstrassen Suedlink, Südostlink und Korridor A. Als mächtige Erdkabel geplant, sollen sie ab 2025 "grünen" Windstrom aus dem Norden nach Süddeutschland leiten.

Doch das Projekt ist höchst umstritten.…

weiterlesen: Streit um neue Stromtrassen