Umwelt / Klimawandel

Kommende Veranstaltung

32 Jahre nach dem Atomunglück in Tschernobyl macht sich der Autor auf den Weg in die Unglücksregion. Dort sind die Spuren der Katastrophe immer noch spür- und messbar.

Alle Experten sind sich einig: Es ist völlig unklar, wie der Unglücksreaktor zurückgebaut und entsorgt werden kann. Ebenso wenig, was mit der einstigen Stadt der Ingenieure passieren soll. Alles ist letztlich nichts anderes als Atommüll.

Die Dokumentation zeichnet mithilfe vieler Zeitzeugen nach, was damals…

weiterlesen: Doku-Super-GAU Tschernobyl – Sarkophag für die Ewigkeit?

Bis zu 10.000€ versprechen Hersteller für die Verschrottung „alter“ Diesel – wenn man einen Neuwagen kauft. Diese Umweltprämie soll für bessere Luft in den Städten sorgen. Doch die Rechnung geht nicht auf. Eine Recherche der Kollegen von Kontraste:…

weiterlesen: Umweltprämie

Plastik ist der umgangssprachliche Ausdruck für Kunststoffe, die aus Erdöl, Kohle und Erdgas gewonnen werden. Diese Kunststoffe sind synthetische Polymere, die aus Polyethylen, Polypropylen, Polyvinylchlorid, Polyethylenterephthalat und Polystyrol bestehen (Tab. 1).

TAB.1: POLYMERTYPEN UND IHRE VERBINDUNGEN

Das für die Kunststofferzeugung am häufigsten verwendete Ausgangsprodukt ist Rohbenzin. Etwa 5% des aus den Raffinerien kommenden Erdöls werden in der Kunststoffindustrie…

weiterlesen: Plastikmüll – Risiko für Mensch und Umwelt

Die Bio-Supermarktkette Ekoplaza im niederländischen Amsterdam hat kunststofffreie Gänge eingeführt. Über 700 Produkte können nun ohne oder in alternativen biologisch abbaubaren Verpackungen mitgenommen werden.

Einkaufen ohne Plastikverpackungen: Jeder, der es schon einmal versucht hat, musste unweigerlich feststellen, dass es beinahe keine Lebensmittel gibt, die nicht in Plastik verpackt sind. Bisher gibt es nur einige wenige Anlaufstellen für plastikfreies Einkaufen. In den…

weiterlesen: Das ist die weltweit erste konventionelle Supermarktkette mit plastikfreien Gängen

In den letzten Jahren ist das Bewusstsein für eine saubere Donau in allen ihren Anrainerstaaten deutlich gewachsen.

So ist das Reinhalten des internationalsten Stroms der Welt inzwischen ein gemeinschaftlich europäisches Anliegen, das auch in der sogenannten Plastic Strategy der Europäischen Kommission seinen Ausdruck findet. Im grenzübergreifenden Projekt PlasticFreeDanube engagiert sich viadonau gemeinsam mit österreichischen und slowakischen Partnern zur umfassenden…

weiterlesen: Donau: Plastikfrei von der Quelle bis zur Mündung